Ferienschachturnier in Rastede

Auch in diesem Jahr fand ein Ferienschachturnier in Rastede statt, wo die Schüler der Gemeinden Rastede, Wiefelstede und Westerstede eingeladen waren. Trotz brütender Hitze nahmen 21 Kinder an dem Turnier in der Grundschule Feldbreite teil.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde 
Rang Teilnehmer G S R V Punk Buchh SoBerg
1. Kühnel, Rene 7 7 0 0 7.0 29.5 29.50
2. Ziegs, Alexander 7 5 0 2 5.0 30.0 18.50
3. Broek, Luca 7 5 0 2 5.0 28.5 16.50
4. Ungar, Felix 7 4 1 2 4.5 31.0 16.75
5. Broek, Leon 7 4 1 2 4.5 29.5 15.25
6. Negati, Mohammad 7 4 0 3 4.0 27.0 11.50
7. Drese, Fenja 7 2 4 1 4.0 22.5 11.75
8. Speckmann, Felix 7 2 4 1 4.0 21.5 11.00
9. Bremermann, Nele 7 3 1 3 3.5 28.0 11.50
10. Müller, Tjark 7 3 1 3 3.5 28.0 10.00
11. Schwalbe, Michael 7 3 1 3 3.5 24.5 10.50
12. Wiese, Gerrik-Folkwi 7 3 1 3 3.5 22.5 8.00
13. Große, Elias 7 2 3 2 3.5 22.0 9.00
14. Wolters, Moritz 7 3 1 3 3.5 17.5 6.75
15. Oltmanns, Oliver 7 3 1 3 3.5 17.0 6.50
16. Braukmann, Sina 7 1 4 2 3.0 24.5 9.00
17. Rosenbohm, Anton 7 1 3 3 2.5 25.0 7.25
18. Fritz, Tim 7 2 1 4 2.5 24.0 7.25
19. Ovie, Jelto 7 2 1 4 2.5 18.5 4.75
20. Reinsch, Silliwan 7 1 2 4 2.0 23.5 4.75
21. Drese, Malia 7 1 2 4 2.0 19.5 4.75

Über 100 Kinder erwartet zum 2. Schulschachturnier der Arbeitsgemeinschaften

Das zweite Turnier der Schach-AGs der Schulen in Oldenburg und im Ammerland wird am 22. Juni in Oldenburg ausgetragen. Nachdem das erste Turnier im letzten Jahre mit über 100 Kindern bereits ein voller Erfolg war, wird für das zweite Turnier in diesem Format ebenfalls wieder mit einer großen Beteiligung gerechnet. Eingeladen sind alle Schulformen unabhängig von der Jahrgangstufe. Aufgrund des großen Interesses aus dem Landkreis Wesermarsch, wurden auch weitere Schulen aus diesem Landkreis eingeladen. Gespielt wird in verschiedenen Altersklassen, so dass sich alle Spieler mit gleich starken Schülerinnen und Schülern messen können. Mit von der Partie ist in diesem Jahr auch Jannes Gerdes, der erst kürzlich für seinen Schachverein Schwarzer Springer Bad Zwischenahn, bei der deutschen Jugendeinzelmeisterschaft in Willingen angetreten ist. Durch das Turnier wollen wir den Ausbau der Schach-AGs an den Schulen fördern und gleichzeitig die Begeisterung am Schachspielen wecken.

Sie setzen ihre Gegner schachmatt

 

 

 

Trainieren täglich: Jannes (links) und Jesko Gerdes

vom Schachclub Schwarzer Springer in Bad Zwischenahn

Bild: Gloria Balthazaar

 

Er möchte gewinnen, sagt Jannes selbstbewusst. Elf Partien muss er bei der Meisterschaft spielen.

 

Westerstede Auf dem Wohnzimmertisch, wo andere ihre Fernsehzeitschriften oder Fernbedienungen liegen haben, findet man bei Familie Gerdes in Westerstede ein großes Schachbrett. „Jeden Tag spielen meine Jungs daran“, erzählt Mutter Julia Schmitz. Und dass sich bei so viel Übung schnell Erfolge einstellen, dafür sind Jannes und Jesko Gerdes das beste Beispiel. Beide waren zuletzt bei den niedersächsischen Landesmeisterschaften in ihren Altersklassen erfolgreich, Jannes fährt am Samstag sogar zur Deutschen Meisterschaft.

„Es ist zwar meine erste Deutsche Meisterschaft, aber ich hoffe, dass ich gewinnen kann“, sagt der zehnjährige Jannes selbstbewusst. Schließlich habe er auch die Landesmeisterschaft in der Altersklasse U 12 gleich bei seiner ersten Teilnahme gewonnen. Insgesamt elf Partien muss der Nachwuchsspieler vom Schachclub Schwarzer Springer Bad Zwischenahn bei der Meisterschaft spielen. „Für jeden Sieg gibt es einen Punkt“, erklärt er. Jannes’ großer Vorteil gegenüber den anderen Teilnehmern: Von ihm gibt es noch nicht so viele aufgezeichnete Partien. „Daher können sich die Gegner nicht so gut auf mich vorbereiten und kennen meine Lieblingszüge nicht“, sagt der Westersteder, der einmal pro Woche zusammen mit seinem achtjährigen Bruder Jesko in Bad Zwischenahn trainiert.

Auch der jüngere Bruder konnte bereits Erfolge feiern. Bei der Landesmeisterschaft holte er in der U 10 den neunten Platz und auch die Erfolge im Bruder-Duell freuen den Achtjährigen. „Manchmal kann ich gegen Jannes gewinnen“, sagt er stolz.

Dass ein Schachspiel auch mal bis zu vier Stunden dauern kann, stört die Brüder nicht. „Man kann zwischendurch aufstehen oder an die frische Luft gehen“, erzählen sie. Doch auch nach einem langen Spiel ist nicht direkt Freizeit angesagt. „Dann wird das Spiel analysiert. Und vor der nächsten Partie muss man sich auf den Gegner vorbereiten“, erklärt Jannes, der als langfristiges Ziel 2000 DWZ-Punkte erreichen möchte. Zur Orientierung: Bundesliga-Spieler liegen in dieser Wertung bei 2300 bis 2500 Punkten.

Zunächst möchte Jannes aber bei der Meisterschaft in Willingen überzeugen. Ab Samstag spielt er dort acht Tage lang um den Titel – und Bruder Jesko drückt seinem Wohnzimmer-Gegner dieses Mal noch von zuhause aus die Daumen. Quelle: NWZ, 17.05.2018

-------------------------------

2. Schachturnier der Schulschach AGs

am 22.06.2018 in Oldenburg

 

Eingeladen sind alle Schulen im Bereich des Landreises Ammerland sowie der Stadt Oldenburg. Hier finden Sie die Einladung mit Anmeldformular. Die Anmeldung ist bis eine Woche vor dem Turnier möglich. Für unsere Planung freuen wir uns aber über eine frühzeitige Meldung.

Ferienschachturniere

 

werden vom SC Schwarzer Springer in 2017 an folgenden Terminen durchgeführt

 

a. Ammerland Gemeinden Westerstede- Wiefelstede- Rastede

     Montag, 24. Juli 2017, Grundschule Feldbreite, Rastede

     Leitung/Anmeldung: Frank Schulze Tel. 0 44 1 - 66 48 90

 

Das Turnier in Rastede war ein voller Erfolg. 27 Kinder aus den Gemeinden Rastede, Westerstede und Wiefelstede kämpften über sieben Runden um den Siegerpokal und die Plätze im Finale in den Herbstferien (Freitag, 06.10. in Bad Zwischenahn). Dabei waren auch einige Spieler, bei denen das turnier immer auf dem Terminplan steht. Natürlich konnte jeder Teilnehmer einen kleinen Preis und eine Urkunde nach Hause nehmen. Gewonnen hat ein Mitglied unseres Vereins.

 

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde 
Rang Teilnehmer G S R V Punk Buchh SoBerg
1. Gerdes, Jannes 7 7 0 0 7.0 30.0 30.00
2. Wulle, Jan 7 6 0 1 6.0 27.5 20.50
3. Danz, Morten 7 5 0 2 5.0 24.0 16.50
4. Broek, Luca 7 4 1 2 4.5 35.0 19.75
5. Al-Bayati, Mohammed 7 4 1 2 4.5 29.5 14.50
6. Broek, Leon 7 4 1 2 4.5 27.0 13.75
7. Hermeling, Joost 7 4 1 2 4.5 24.0 13.75
8. Ungar, Felix 7 3 2 2 4.0 30.0 14.25
9. Schneider, Christian 7 4 0 3 4.0 27.0 14.50
10. Osterloh, Lasse 7 3 2 2 4.0 24.0 11.50
11. Jakobi, Mika 7 4 0 3 4.0 23.0 12.00
12. Gerdes, Jesko 7 3 1 3 3.5 29.0 11.00
13. Möller, Finn 7 3 1 3 3.5 26.5 12.25
14. Leffers, Tayo 7 3 1 3 3.5 25.0 7.75
15. Stelljes, Chris 7 3 1 3 3.5 20.0 5.50
16. Dekan, Merlin 7 3 0 4 3.0 30.0 11.50
17. Hermeling, Thies 7 3 0 4 3.0 24.5 4.50
18. Schneider, Leonie 7 3 0 4 3.0 21.0 6.00
19. Reimer, Svea 7 2 2 3 3.0 19.0 6.50
20. Ovie, Jelto 7 3 0 4 3.0 16.5 3.50
21. Große, Elias 7 2 1 4 2.5 26.0 7.75
22. Chwalek, Jimmy 7 2 0 5 2.0 23.5 7.00
23. Mohammed, Änes 7 2 0 5 2.0 22.0 1.50
24. Negati, Mohammad 7 2 0 5 2.0 19.5 1.50
25. Milea, Tudor-Mihai 7 1 1 5 1.5 16.5 1.50
26. Heeren, Apollonius 7 0 0 7 0.0 18.5 0.00

 

b. Ferienpassaktion Apen, Edewecht, Bad Zwischenahn am 29.07.2017 in Bad Zwischenahn                           

 

  Gruppe A; 10 bis 16 Jahre  
Rang Teilnehmer Punkte
1 Reshetnikov, Anton 7
2 Röder, Nick 6
3 Bruns, Hakon 5
4 Fardiazadrokh, Shahab 1
4 Golon, Stefan 1
     
  Gruppe B; 6 bis 9 Jahre  
Rang Teilnehmer Punkte
1 Peters, Jakob 5,5
2 Bruns, Thore 4,5
3 Sievers, Ella-Marie 1,5
3 de Witt, Julian 1,5

  

Finale in Bad Zwischenahn

 

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde 
Rang Teilnehmer G S R V Punk SoBer Siege
1. Gerdes, Jannes 6 6 0 0 6.0 15.00 6
2. Gerdes, Jesko 6 5 0 1 5.0 10.00 5
3. Ungar, Felix 6 4 0 2 4.0 6.00 4
4. Al-Bayati, Mohammed 6 2 1 3 2.5 2.75 2
5. Osterloh, Lasse 6 2 0 4 2.0 1.50 2
6. Danz, Morten 6 1 1 4 1.5 1.25 1
7. Yem, Lennard 6 0 0 6 0.0 0.00 0

 

 

Ergebnisse Jugendturnier 2017 U-8
U8-progress7.doc
Microsoft Word-Dokument [42.8 KB]
Ergebnisse Jugendturnier 2017 U-10
U10-progress7.doc
Microsoft Word-Dokument [127.6 KB]
Ergebnisse Jugendturnier 2017 U-12
U12-progress7.doc
Microsoft Word-Dokument [91.8 KB]
Ergebnisse Jugendturnier 2017 U-14
U14-progress7.doc
Microsoft Word-Dokument [54.9 KB]
Ergebnisse Jugendturnier 2017 U-16
U16-progress7.doc
Microsoft Word-Dokument [27.5 KB]

v. l. Krzysztof Listewnik; Jürgen Wempe; H.-G. Arntken; Dennis Rohde MDB; Harm Schröder; es fehlt: Andreas Wetjen.

 

Ein vollauf gelungener Einstieg in ein neues Projekt der Vereine Schwarzer Springer e.V.  und Union Oldenburg e. V. war das

 

1.   Schulschach-AG - Turnier

    Landkreis Ammerland / Stadt Oldenburg

Schirmherr Dennis Rohde, MdB, würdigte in seiner Eröffnungsrede das Interesse der Kinder am königlichen Spiel. Er erinnerte daran, dass Kinder neben dem Spaß am Spiel durchaus auch schulischen Nutzen aus regelmäßigen Übungseinheiten ziehen können, der sich in verbesserter Konzentration auf eine bestimmte Aufgabe und letztlich sogar in besseren Schulnoten auswirken könne.

 111 Kinder/ Jugendliche aus 20 Schulen spielten dann beim Turnier um Sieg und Platzierung in 5 Altersgruppen. Alle Beteiligte waren mit ersichtlich großer Spielfreude unter Beachtung der erlernten sportlichen Fairness in den insgesamt 7 zu spielenden Partien im Einsatz.

Hans- Gerd Arntken

v. l. Joey Henkel; Bernhard Rach; Nikita Schneider; Ugur Mersinlioglu.

 

Bericht eines AG-Leiters

Als Betreuer des Schulschachs am Gymnasium Bad Zwischenahn - Edewecht blicke ich voller Stolz auf das triumphale Auftreten unserer Schach-AG bei dem ersten AG-Turnier im Bereich Stadt Oldenburg -Landkreis Ammerland zurück. 
Schließlich errangen Joey Henkel(5.Klasse, U 12), Nikita Schneider (6.Klasse, U14) und Ugur Mersinlioglu (8.Klasse, U16) alle drei Turniersiege in den Altersklassen der weiterführenden Schulen, alle drei Titel an dieselbe Schule, unser GZE... 

Die Schach - AG am Gymnasium Bad Zwischenahn - Edewecht ist damit die stärkste im gesamten genannten Bereich! Sie erfeut sich recht regen Zuspruchs und verbindet Leistungstraining mit Anfängertipps,strategisches und taktisches Denken und Handeln mit Spiellaune und Freude am Königlichen Spiel. 
Die regelmäßige Teilnahme unserer Schule am Niedersächsischen Schulschach - Mannschaftswettbewerb, die an zwei Wochentagen stattfindende Offene Schachpause für Alle, das jetzt neu installierte AG - Turnier und eben die AG selbst garantieren ein kontinuierliches und reges Schachleben an unserer Schule.
Auch im kommenden Schuljahr wird wieder eine Schach - AG angeboten, zu der auch weniger erfahrene Mädchen und Jungen sich anmelden können; die Teilnehmerzahl ist allerdings auf 20 begrenzt, da eine höhere Zahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht effektiv gecoacht werden könnte.
Verzahnt mit dem Schulschach am GZE ist das Jugend - Angebot des heimischen Schachclubs Schwarzer Springer Ammerland, offen für alle Schachbegeisterten, jeweils Freitagnachmittag ab 15:00 Uhr in den Räumen der Oberschule Bad Zwischenahn.
                                     Bernhard Rach

--------------------------------------------------------------------------------------------

Das Organisatoren-Team der Schachvereine Schwarzer Springer e. V. und Union Oldenburg e. V. lädt ein zum

1.   Schulschach-AG - Turnier

    Landkreis Ammerland / Stadt Oldenburg

 

am Freitag, den 16. Juni 2017,  im Hause

             

                          Freie Christengemeinde                                                     Deelweg 14   26121  Oldenburg                                                                                                    

Turniermodus:

7 Runden nach Schweizer System mit 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler/Partie

 

Zeitplan:

8.30 Uhr                 :   Aufbau des Spielmaterials

9.00 Uhr bis 09.30 :   Namentliche Erfassung aller teilnehmenden Schüler/-Innen

                                   und Bildung von Altersgruppen nach Erfordernis:

                          U  8

                                                U 10

                                                U 12

                                                U 14

                                                U 16

                                                   Ü 16

       09.45 Uhr :      Begrüßung, u. a. durch den Schirmherrn Dennis Rohde, MdB.

       10.00 Uhr :      1.- 4. Runde

ca. 13.00 Uhr :      Pause

ca. 13.30 Uhr :      5.-7. Runde

ca. 16.00 Uhr :      Siegerehrung;  diese erfolgt gruppenweise durch den                                             Gruppenleiter, jeweils nach Beendigung der 7.  Runde.

 

Turnierleitung:

Jürgen Wempe, Bad Zwischenahn

 

Organisatoren- Team:

(Vor Ort Gruppenleiter und Schiedsrichter)

Andreas Wetjen; Ralf Wahrenberg; Robert Schmidt von Happe; Eckhard Weller; Felix Wienberg; Bernhard Rach u.a.

 

Gemeldete Gesamtzahl:   154 Schüler

Beteiligte Schulen:    21

 

gez. Hans- Gerd Arntken           gez. Jürgen Wempe                  gez. Andreas Wetjen

Vors. Schwarzer Springer e. V.        Vors. Union Oldenburg  e. V.           Organisation, Union OL

--------------------------------------------------------------------------------------------

Schachverein Ammerland

Schwarzer Springer e.V.                                                          

Beteiligte

an den Vorbereitungen eines

Turniers der Schulschach-AGn Kreis Ammerland/Stadt Oldenburg

  

Henning Reins, Dozent; Björn Neumann, Student; Frank Schulze, Angest.;

Thomas Künzler, Lehrer; Eckhard Weller, Lehrer i. R. (alle Schwarzer Springer)

 

Beteiligt und führen selbst eine Schach-AG:

  1. Klaas Ansmann, Lehrer IGS Kreyenbrück (Schwarzer Springer)

    Betreut dortselbst eine AG

     

  2. Robert Schmidt von Happe, Lehrer Oberschule Bad Zw`ahn (Schwarzer Springer)Betreut voraussichtlich ab Schuljahr 2017/18 dortselbst eine AG.

        

     3. Bernhard Rach Gymnasiallehrer (Schwarzer Springer)

         Betreut die Schach-AG im Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht

 

     4. Kathrin Pajer (Schwarzer Springer)

         Betreut die Schach-AG an der GS Apen

 

     5. Hans- Gerd Arntken (Schwarzer Springer)

         Betreut die Schach-AG in der GS Rostrup

 

     6. Ralf Wahrenberg, Schachschule Wahrenberg (Union Oldenburg)

         betreut mind. 12 Schach-AG in Oldenburg

 

    7. Andreas Wetjen (Union Oldenburg)

        betreut mind. 2 Schach-AG in OL

 

Ferner:

NN                                    (Union Oldenburg)

                                        Hat den Versuch bekundet, Sponsoren aus Politik und Wirtschaft

                                        für das Turnier anzuwerben.

                                        Schirmherr der Veranstaltung: Dennis Rohde (MdB).

 

Jürgen Wempe                (Schwarzer Springer + Union Oldenburg

ChessOrg/ Copy Team   Leitet das Turnier

-------------------------------------------------------------------------------------------

Schachturnier in der GS Rostrup     2017

 

In der GS Rostrup fand am 23. Februar 2017 wieder das benannte Schachturnier  mit Teilnehmern der kooperierenden Grundschulen Rostrup, Christophorus – Schule, Wiesengrund, Petersfehn und    Elmendorf – Aschhausen statt.

Insgesamt 48 Mädchen und Jungen aus den Klassen 3 und  4 widmeten sich wie immer sehr eifrig und doch konzentriert dem Spiel um möglichst viele Punkte zu erreichen. Taktische und strategische Elemente des Spiels waren noch nicht so von Bedeutung. Vielmehr versuchte man vom jeweils zugelosten Gegner möglichst viele Figuren zu erbeuten.

War man mit der eigenen Partie fertig, so waren die noch laufenden Partien der anderen Kinder ungemein interessant und man versuchte hier Tipps zu geben.

Hier waren nun die vom Verein Schwarzer Springer gestellten Schiedsrichter Eckhard Weller, Hans - Ulrich Wasmus, Klaus Oeltjenbruns, Felix Wienberg und Hans- Gerd Arntken gehalten, die wohlgemeinten aber nicht statthaften Ratschläge zu unterbinden.

Aufgrund der hohen Meldezahl von 25 Kinder alleine aus den Rostruper Schulen musste in diesem Jahr daselbst zuvor ein Qualifikationsturnier durchgeführt werden, in welchem sich 10 Kinder für das Turnier qualifizierten.

Bemerkenswert ist die Tatsache, dass die GS Wiesengrund, Petersfehn und Elmendorf- Aschhausen auch je mindestens 10 Teilnehmer stellen konnten, obwohl sie seit ein paar Jahren keine Schach-AG mehr führen. Darüber hinaus konnte die GS Wiesengrund in Len Schröder  den Turniersieger stellen.(Bild unten, links im Spiel gegen Max Böckelmann)

Alle Teilnehmer erhielten zum Schluss aus der Hand des Turnierleiters Jürgen Wempe eine Urkunde.

                                                                                                                       Hans- Gerd Arntken   

 

 
 
NWZ vom 12. 10. 2016
 
Schach:  Aus Serienturnier soll AG-Turnier werden

 

400 Teilnehmer erwartet – Termin in 2017 noch offen – Schulen sollen angesprochen werden.

 

 

 

Nach 13 Jahren wird das Jugendturnier des Nordwest-Cups in Bad Zwischenahn eingestellt. Die Spieler aus dem Ammerland und der Stadt Oldenburg sollen eine bessere Förderung erhalten.
 

Ammerland/Oldenburg Die Schachvereine „Schwarzer Springer“ aus dem Ammerland und „Union Oldenburg“ gehen gemeinsam mit der Schachschule Wahrenberg aus Oldenburg neue Wege: nach 13 Jahren wird das Jugendserienturnier im Anschluss an den Nordwest-Cup in Bad Zwischenahn beendet. An dessen Stelle soll ein Turnier für alle Schulschach-Arbeitsgemeinschaften im Bereich Ammerland/Stadt Oldenburg treten.

 

Schach im Kreis

Der Verein „Schwarzer Springer ist der einzige Ammerländer Schachverein. In 2014 beschlossen der SV „Weißer Turm“ Rastede und die „Schwarzen Springer“ ihren Spielbetrieb zusammenzulegen. Seit Juli 2015 arbeiten beide Vereine unter dem Namen „Schwarzer Springer“ zusammen.

Regelmäßig gespielt wird dreimal in der Woche. Treffpunkt am Montag ist ab 19.30 Uhr das Vereinsheim (Haus Brandstätter, Am Brink 5 in Bad Zwischenahn). Mittwochs spielen die Senioren jeweils ab 14.30 Uhr in der Wandelhalle in Bad Zwischenahn. Die Jugendabteilung spielt unter der Leitung von drei lizensierten Jugendtrainern jeweils freitags von 15 bis 18 Uhr im Raum der Realschule Bad Zwischenahn (Humboldtstraße).
 

Für Hans-Gerd Arntken, den Vorsitzenden der „Springer“, ist die Erklärung für diesen Schritt einfach: „Beim Jugendserienturnier hatten wir bis zu 160 richtig starke Spieler aus ganz Nordwestdeutschland zu Gast. Der Anteil der Spieler aus dem Ammerland und Oldenburg war jedoch sehr gering. In den direkten Duellen mit der Konkurrenz mussten unsere Spieler schnell anerkennen, dass sie da meist nicht mithalten können.“

Der Eintritt in den Schachsport soll den Kindern und Jugendlichen über erste Erfahrungen in Schul-Arbeitsgemeinschaften erleichtert werden. Sieben Mitglieder aus den Vereinen klopfen derzeit bei den verschiedenen Schulen an – laut Arntken mit ganz unterschiedlicher Resonanz. „Einige sind begeistert, andere können das Angebot einfach nicht stemmen“, sagt Arntken. Er hofft darauf, dass einige Schulen mit positivem Beispiel vorangehen. Unterstützung könnten dabei die Vereine leisten, zum Beispiel mit Material oder Vorführungen bei Schulfesten oder Tagen der offenen Tür.

Den positiven Aspekt der AGs konnte Arntken bereits im kleinen Kreis bei den Schulen in der Gemeinde Bad Zwischenahn erkennen. In Rostrup nahmen 50 Kinder aus vier verschiedenen Schulen an einem AG-Turnier teil – mit einem positiven Nebeneffekt für den Verein: „Von den 15 Kindern und Jugendlichen, die derzeit bei uns im Verein spielen, kamen acht erst in den vergangenen Monaten dazu“, freut sich Arntken.

Der Vorsitzende gibt selbstkritisch zu, in der Vergangenheit bei der Jugendarbeit Fehler gemacht zu haben: „Wir haben zu lange darauf gewartet, dass die Kinder zu uns kommen. Jetzt wollen wir aktiver auf sie zugehen. Wir haben aus unseren Fehlern gelernt.“

Bis das AG-Turnier aber Realität wird, gibt es noch viele Dinge zu klären. Geplant ist, dass das Turnier in der zweiten Jahreshälfte im Jahr 2017 erstmals gespielt werden soll. Die Vereine rechnen mit bis zu 400 Kindern und Jugendlichen. „Sollten sich unsere Einschätzungen bestätigen, soll das Turnier eine jährlich stattfindende Einrichtung werden“, erklärt Thomas Künzler von den „Schwarzen Springern“. Den Start könnten die Vereine „Schwarzer Springer“ und „Union Oldenburg“ in Zusammenarbeit gemeinschaftlich gewährleisten, so Künzler weiter.

 

 

Neue Zielsetzung in der Jugendarbeit:

 

Turnier aller Schulschach- Arbeitsgemeinschaften im Bereich

Stadt Oldenburg /Ammerland  

 

Das erste Turnier soll in der zweiten Hälfte 2017 stattfinden.  Jugendserienturnier in der Wandelhalle wird eingestellt.

 

Vorgang

Nachdem sich im Jahre 2014 die Mitglieder des Vereins Weißer Turm Rastede nach dessen Auflösung dem SC Schwarzer Springer angeschlossen hatten, haben nunmehr der stärker gewordene Schwarzer Springer e. V. und sein schon seit längerem bewährter Kooperationspartner  Union Oldenburg e. V. eine weitgehende Zusammenarbeit im   Jugendbereich eingeleitet.

Die vorhandenen Kräfte sollen gebündelt und die Kommunikation innerhalb der Strukturen beider Vereine verbessert werden. Man verspricht sich von den Maßnahmen eine deutlich gesteigerte Effizienz in der Jugendarbeit.

 

Bezug

Das Jugendserienturnier, seit 10 Jahren in der Wandelhalle Bad Zwischenahn nach dem internationalen Schachturnier um den Rügenwalder Nordwest-Cup ausgetragen, war durchgängig sehr erfolgreich.  Es wurde von einer Vielzahl (140-170) Kindern u. Jugendlichen aus dem gesamten Nordwestdeutschen Raum besucht. Leider musste man feststellen, dass der Ammerländer und Oldenburger Nachwuchs weit unterrepräsentiert blieb.

 

Maßnahmen

Um gegenzusteuern soll nun mit einer verstärkten Hinwendung zum Nachwuchs im Einzugsbereich der Vereine versucht werden, diesen Trend umzukehren. Als erste Maßnahme wurde beschlossen, das Jugendserienturnier vorerst nicht weiter zu führen, sondern sich mehr um die Förderung von Schach-AG in Schulen zu kümmern.

Hierzu will man zunächst die Schulen in genannten Bereich - von der Grundschule bis zu den Gymnasien - ermitteln, die bereits eine derartige AG führen.  Es soll zudem versucht werden,  die Gründung weiterer durch Lehrer geführter AG in Schulen voran zu bringen und ihnen ggfs. Anschubhilfe zu geben. Z. B. könnte Spielmaterial gestellt werden.

Zum Beginn des neuen Schuljahres sollen verstärkt Kontakte zu Schulen geknüpft werden um in Erfahrung zu bringen, inwieweit Schulen dem eingangs genannten Projekt zugeneigt sind. Wünschenswert wäre es, wenn sich engagierte Lehrkräfte zum Mitmachen am Schulschachprojekt bereitfinden würden.

 

Studie

Die Verantwortlichen der Vereine halten es für sinnvoll, wenn Schulen vermehrt Schach anbieten. Schließlich geht aus verschiedenen  Studien von Universitäten hervor, dass regelmäßiger Schachunterricht Schulnoten verbessern hilft. Genannt seien hier beispielhaft die Universitäten Trier und Koblenz- Landau, die in Zusammenarbeit mit der GS Trier- Olewig in einer Studie zu dem genannten Ergebnis kamen.   

 

Effekt

Abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Schulen rechnet man bei dem AG-Turnier mit mehreren Hundert teilnehmenden Kindern und Jugendlichen. Sollte sich die Einschätzung bestätigen, soll das Turnier eine ständige - jährlich stattfindende - Einrichtung werden.  

Dass die Vereine hierbei talentierte Mitglieder gewinnen könnten, wäre ein angestrebter  angenehmer Effekt.

 

Sponsoren

Hier hofft man, dass Sponsoren gefunden werden, die die Weiterführung des Projektes sicherstellen. Den Start könnten die Vereine Schwarzer Springer und Union Oldenburg gemeinschaftlich finanziell gewährleisten.

                                                                               Hans- Gerd Arntken

 

Projekte

 

Beginn/Art                                                 Ort                             Termin

Seit 1977:

Jugendgruppe Schwarzer Springer e. V.       Realschule   B. Z.        wöchentlich Freitag 15.00 Uhr   

Leitung/Betreu.: Klaas Ansmann (Trainer);

Björn Neumann; Julian Hans;

Thomas Künzler.

                             

Seit 2016:

Verwirklichung der neuen Zielsetzung          Allgemeinbildende    

Leitung/Betreu.: Klaas Ansmann, Lehrer              Schulen Ammerl./OL

(Trainer); Björn Neumann, Student;

Julian Hans, Stud.; Thomas Künzler; Lehr.                      

Eckhard Weller.

Ziel 2017:

Jugendschachturnier aller                                                                                 jährlich                        

Schul-Schacharbeitsgemeinschaften

Bereich Ammerland-Oldenburg

 

Seit 2008:

Schulschach-AG                                                            GS Rostrup                       wöchentlich        Montag    

Betreuung: Hans- Gerd Arntken                                                                                                         12.00 Uhr

Ab 08/2016:

Schulschach-AG                                     GS Apen                            wöchentlich      Donnerstag

Betreuung: Kathrin Pajer                                                                                                                       14.00 Uhr

 

Seit 2009:

Turnier der Schach-AG

kooperierende GS – i. d. Gem. Bad Zw`ahn           GS  Rostrup                        jährlich                 Februar

Betreuung: Jürgen Wempe,

Hans- Gerd Arntken  u. a.     

 

Seit 2015:

Ferienpass- Schachturnier                                     Realschule Bad Zw.        jährlich                 August  Betreuung: Henning Reins  u. a.  

Ferienpass- Schachturnier                                     Realschule Rastede        jährlich                August

Betreuung: Frank Schulze  u. a.

 

Seit 2016:                

Jugendschachturnier der Gymnasien               Realschule  Bad Zw.       2-Jahr.-rhythm.   Februar

Weser – Ems Nord

Betreuung: Bernhard Rach (Lehrer)  u. a.

 

Seit 2002

Internationales Schachturnier um                     Wandelhalle Bad. Zw.     jährlich                  Januar

den Nordwestcup Bad Zwischenahn

4 Tage = 340 Teiln., davon 1/3 Kinder

und Jugendl., Organisat.: Jürgen Wempe;

Hans- Gerd Arntken; Eckhard Weller u. a.

 

Weitere Mitwirkende sind willkommen

                                                                                 

                                                                                          Hans- Gerd Arntken

 

Ferienschachturniere

 

werden vom SC Schwarzer Springer in 2016 an folgenden Terminen durchgeführt

 

a. Ammerland Gemeinden Westerstede- Wiefelstede- Rastede

     Montag, 27. Juni 2016, Grundschule Feldbreite, Rastede

     Leitung/Anmeldung: Frank Schulze Tel. 0 44 1 - 66 48 90

 

Das Turnier in Rastede war ein voller Erfolg. 30 Kinder aus den Gemeinden Rastede, Westerstede und Wiefelstede kämpften über sieben Runden um den Siegerpokal und die Plätze im Finale in den Herbstferien. Natürlich konnte jeder Teilnehmer einen kleinen Preis und eine Urkunde nach Hause nehmen.

Rangliste: Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer G S R V Punk Buchh SoBerg
1. Kühnel, Rene 7 7 0 0 7.0 31.5 31.50
2. Dierks, Elias 7 6 0 1 6.0 31.5 24.50
3. Janssen, Hendrik 7 5 0 2 5.0 33.5 20.50
4. Stadtsholte, Dominic 7 5 0 2 5.0 29.0 16.00
5. Janssen, Philip 7 5 0 2 5.0 26.0 16.00
6. Broek, Leon 7 5 0 2 5.0 25.0 16.00
7. Kuck, Tarek Marcio 7 4 0 3 4.0 33.0 16.00
8. Ritschel, Wilm 7 4 0 3 4.0 31.0 15.00
9. Länger, Curtis 7 4 0 3 4.0 27.0 11.00
10. Hillen, Thorge 7 4 0 3 4.0 26.0 12.50
11. Keller, Eric 7 4 0 3 4.0 22.5 10.50
12. Jannßen, Enno 7 4 0 3 4.0 19.5 9.00
13. Al-Bayati, Mohammed 7 3 1 3 3.5 29.5 13.00
14. Probst, Luis 7 3 1 3 3.5 25.5 7.75
15. Kirchhoff, Jason 7 3 1 3 3.5 25.0 9.75
16. Klüner, Linus 7 2 3 2 3.5 20.0 8.50
17. Hedemann, Maximilian 7 3 0 4 3.0 27.0 10.00
18. Niemann, Philipp 7 1 4 2 3.0 24.5 7.75
19. Gauler, Neo 7 2 2 3 3.0 23.5 7.75
20. Chwalek, Jimmy 7 2 2 3 3.0 23.0 7.25
21. Broek, Luca 7 2 2 3 3.0 22.5 8.25
22. Wemken, Rene 7 3 0 4 3.0 22.0 6.00
23. Scheidel, Linus 7 3 0 4 3.0 21.0 7.00
24. Oldewurtel, Enno 7 3 0 4 3.0 18.0 5.00
25. Lütje, Steve 7 1 2 4 2.0 26.5 6.50
26. Al-Bayati, Nuha 7 1 2 4 2.0 19.0 3.00
27. Mohammed, Änes 7 1 2 4 2.0 18.0 3.00
27. Martens, Fenna 7 1 2 4 2.0 18.0 3.00
29. zur Loye, Justus 7 1 0 6 1.0 18.5 2.00
30. Wilksen, Felix Yang 7 1 0 6 1.0 18.0 1.00

 

 

                             

b) Ferienpassaktion Apen, Edewecht, Bad Zwischenahn

 

Ferienpassaktion - Brüder gewinnen Schachturniere

Wer glaubt, Schach sei nur etwas für Erwachsene, wurde jetzt eines Besseren belehrt. 24 Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren trafen sich in der Realschule Bad Zwischenahn, um im Rahmen der Ferienpass-Aktion an einem Schachturnier teilzunehmen. Dazu eingeladen hatte der Schachverein Ammerland, SC Schwarzer Springer e.V.

Sieger des dreistündigen Turniers wurde in der Altersgruppe 6 bis 9 Jahre Anton Reshetnikov, vor Christian Oetken und Jakob Peters. Ilja Reshetnikov aus Augustfehn (Bruder von Anton) gewann in der Altersklasse 10 bis 16 Jahren das Turnier, vor Ugur Mersinlioglu und Paul Meier. Die Turnierleiter Dennis Weber und Henning Reins freuten sich über die rege Beteiligung und die Leistung der kleinen „Schachmeister“.

                                                                                                                        Henning Reins

Tabelle Ferienpassaktion 31.07.2016
IMG_20160802_0002.pdf
PDF-Dokument [573.5 KB]

Finale der Ferienschachturniere im Ammerland am 08. 10. 16

Rangliste: Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer G S R V Punk Buchh SoBerg
1. Reshetnikov, Ilja 7 6 1 0 6.5 26.0 23.25
2. Reshetnikov, Katja 7 6 0 1 6.0 28.5 22.00
3. Kühnel, Rene 7 5 1 1 5.5 28.5 19.25
4. Meier, Paul 7 4 0 3 4.0 30.0 12.00
5. Broek, Leon 7 3 1 3 3.5 22.0 8.75
6. Kuck, Tarek Marcio 7 3 1 3 3.5 21.0 7.25
7. Janssen, Philip 7 3 0 4 3.0 29.0 7.00
8. Janssen, Hendrik 7 3 0 4 3.0 27.0 7.50
9. Oetken, Christian 7 3 0 4 3.0 25.0 9.00
10. Reshetnikow, Anton 7 3 0 4 3.0 24.0 6.00
11. Hillmann, Luca 7 3 0 4 3.0 17.5 6.00
12. Ritschel, Wilm 7 2 1 4 2.5 22.0 5.75
13. Usmaev, Jusup 7 1 1 5 1.5 22.5 4.25
14. Usmaev, Daud 7 1 0 6 1.0 20.0 1.50

 

Wann sind wir Wo?

Bad Zwischenahn

Montags ab 19.30 Uhr

  • Vereinsheim            Haus Brandstätter

  • Am Brink 5                      

Mittwochs ab 14.30 Uhr 

Senioren 

  • Cafe Wandelhalle     Auf dem Hohen Ufer

 

Freitags ab 15.00 Uhr

Jugend

  • Realschule Humboldtstraße 1d

  • Raum 24 

 

Unsere Partner

ChessOrg
Möbel Eilers
Rügenwalder Mühle

Besucherzähler

Kombination und Taktik

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schwarzer Springer e.V.